Krankenschwester Ausbildung: Die Voraussetzungen

Damit Du eine Ausbildung als Krankenschwester anfangen kannst, musst Du rechtliche Voraussetzungen erfüllen. Eine der folgenden 3 Voraussetzungen reicht schon aus, um in den Beruf der Krankenschwester starten zu können:

-> Ein mittlerer Bildungsabschluss oder eine gleichwertige Vorbildung

Der mittlere Bildungsabschluss ist besser als Realschulabschluss bekannt. Gleichwertige Vorbildungen sind je nach Bundesland die Fachschulreife, Mittlere Reife, Fachoberschulreife, qualifizierter beruflicher Bildungsabschluss oder der Sekundarabschluss.

-> Eine 10-jährige allgemeine Schulbildung

krankenschwester-ausbildung-voraussetzungDas hast Du, wenn Du es bis zum Ende der 10ten Klasse einer Sekundarschule, Regelschule, Realschule, Mittelschule oder einer Gesamtschule bzw. eines Gymnasiums schaffst.

-> Einen Hauptschulabschluss und

– entweder eine abgeschlossene Berufsausbildung
– oder eine Erlaubnis vom Bundesland

Die abgeschlossene Berufsausbildung muss mindestens 2 Jahre gedauert haben und erfolgreich gewesen sein.

Eine Erlaubnis vom Bundesland kannst Du bekommen, wenn Du schon für mindestens 1,5 Jahre eine Ausbildung in dem Bereich Gesundheits- und Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe gemacht, aber leider nicht beendet hast. Also wenn Du einfach nur die Fachrichtung ändern wolltest.

Vor dem Ausbildungsanfang wird noch ein gesundheitlicher Test gemacht oder Du bringst ein ärztliches Attest mit. Das ist wichtig, weil Du im Beruf manchmal schwere Sachen hochheben musst und dein Rücken nicht total kaputt sein sollte.

Das wars auch schon. Du brauchst kein Abitur, um eine Krankenschwester Ausbildung machen zu können. Es wird aktuell aber überlegt, eine Abiturpflicht für Pflegekräfte einzuführen.

Also, worauf wartest Du noch?